Kontakt Gomera Fishing

©2019 by Gomera Fishing | Markus Mette

ANGELN AM STAUSEE BEI VALLEHERMOSO

Der Stausee „Embalse de La Encantadora“ im etwas höher gelegenen Dorf Vallehermoso beherbergt schöne Schwarzbarsche und Karpfen. Ob man dort angeln gehen kann, hängt allerdings stark vom aktuellen Wasserstand des Sees ab. Im Winter ist dieser oftmals etwas voller als im Sommer, zudem ist der Krautbewuchs im Sommer teilweise sehr extrem. Der Stausee beinhaltet knapp 750 Millionen Liter Wasser, allerdings kann nur an wenigen begehbaren Stellen effektiv geangelt werden.

Überwiegend fängt man hier Schwarzbarsche, aber auch andere kleine Barscharten und mit etwas Glück auch Karpfen. Das Angeln auf Karpfen vernachlässige ich in der Regel, da man hierzu Tage im Voraus anfüttern müsste. Dazu ist der Weg zu weit und bei den meisten Touristen die Zeit zu knapp.

Zum Einsatz kommen überwiegend kleinere Popper, Twister und natürlich auch kleinere und mittelgroße Wobbler in knalligen Farben. Aufgrund des teilweise heftigen Krautbewuchses fische ich fast ausschließlich mit flach laufenden Wobblern oder eben Poppern.

Wer in den Stauseen auf La Gomera angeln gehen möchte, der benötigt eine gesonderte Angellizenz, die man im Rathaus von Vallehermoso erwerben kann.

Alternativ oder zusätzlich könnt Ihr Euch auch meinen „Angelguide Valle Gran Rey“ in PDF-Format runterladen. Der Zugang kostet einmalig 45EUR und nach Erhalt der Zahlung lasse ich Dir den Zugangscode zukommen.In diesem Guide findet Ihr detaillierte Ködertipps für die einzelnen Zielfische (mit Fotos), Gewässerkarten mit Markierungen der absoluten Hotspots, Informationen über die einzelnen Fischarten und wie Du diese am besten fangen kannst.

Meine Angebote sind voraussichtlich bis Anfang 2020 noch nicht buchbar und es handelt sich lediglich um eine unverbindliche Information !!!