Kontakt Gomera Fishing

©2019 by Gomera Fishing | Markus Mette

ANGELMETHODEN  LA GOMERA

Uferangeln, Kajakangeln, Bootsangeln und Nachtangeln auf La Gomera

Ich nehme es gleich vorweg. Im Grunde ist es egal, ob Du vom Ufer, Boot oder Kajak aus angelst. Wenn Du eine Sternstunde erwischt, welche nicht oft aber regelmäßig vorkommt, dann ist es egal, ob Du den Wobbler wirfst, die Sardine badest oder eine Garnele auf den Grund legst. Dann knallt es einfach und oft gleich mehrfach! Das gilt insbesondere für alle Arten von Bonitos, Tunas, Hornhechte, kleinere Bernsteinmakrelen und Blaufische. Oftmals ist es stundenlang ruhig und dann knallt es von einer Sekunde auf die andere. Aber der Spuk ist meist genau so schnell zu Ende, wie er angefangen hat.

Auf meiner Website geben ich überwiegend Tipps über das Spinnfischen mit Kunstködern. Ich gehe zwar auch kurz auf das Angeln mit Naturködern ein, da ein frischer Köderfisch an manchen Tagen ganz klar dem Wobbler überlegen ist, aber mein Fokus liegt ganz klar auf das Fischen mit Kunstködern jeglicher Art.

Jetzt willst Du bestimmt wissen, wann diese Sternstunden genau sind und welche Methode am erfolgversprechendsten ist ,oder wo die geheimen Top-Angelstellen liegen. Tja, da muss ich Dich leider enttäuschen. Ich gebe Dir lediglich einen kleinen Einblick über die verschiedenen Angelmethoden und ein paar Basic-Infos mit auf den Weg. Den Rest müsst Ihr schon selber herausfinden. 

Ich bin schon lange und weit gereist, hatte immer meine Reiserute mit dabei und habe einige schöne und große Fische an den Haken bekommen. Oftmals wurde meine Ausdauer und meine Experimentierfreudigkeit belohnt – aber die erste Zeit auf La Gomera war teilweise echt hart und deprimierend. Manchmal ging (bei mir) wochenlang gar nichts, obwohl genug Fisch da war und alle anderen äußeren Umstände gestimmt haben. Ich habe innerhalb eines Tages meine ganze Köderbox durch den Atlantik gezogen, habe es mit Sardinen und Makrelen probiert, mit großen und kleinen Haken, mit und ohne Stahlvorfach - aber keine Chance! Wenn die Fische nicht gerade in Fresslaune sind, dann kann es schon mal sehr kniffelig werden. La Gomera ist eben kein leichtes "Angelpflaster", zumindest wenn man von regelmäßigen Angelerfolgen sprechen möchte. Es sind, wie schon mehrfach erwähnt, oftmals nur Kleinigkeiten an denen es scheitert. Und La Gomeras Fische sind eben auch wählerisch.